Inflation auf 9,2 Prozent: Verbraucher müssen reagieren

Im Juli stieg in Österreich die Inflation erneut auf Rekordniveau. Mit 9,2% liegt die Zahl auf dem höchsten Stand seit März 1975. Verbraucherpreise steigen unterdessen weiter stark an. Verbraucher sind nun angehalten zu reagieren und ihre Finanzen neu zu planen.

Im Juni lag die Teuerung noch bei 8,7 Prozent. Das bedeutet ein Anstieg innerhalb eines Monats um 0,5%. Verbraucher bekommen die Teuerungen in vielen Bereichen zu spüren. Vor allem Spritpreise sind betroffen, aber auch Gas und Lebensmittel werden kontinuierlich teurer.

Familien leben am Existenzminimum

Insbesondere Familien mit Kindern sind nun angehalten ihre Finanzen neu zu planen und umzukrempeln. Damit Kinder weiterhin ernährt werden können, müssen oft Lebensstandards reduziert werden wodurch die Lebensqualität erheblich sinkt. Aber das muss nicht sein. Viele erkennen nun die Not der Lage und reduzieren ihre monatlichen Fixkosten erheblich.

Holen Sie sich Unterstützung

Viele Familien verlieren aktuell den Überblick über ihre Finanzen oder die Unterstützungsmöglichkeiten von staatlicher Seite. Besonders der Familienbonus Plus kann eine große Unterstützung für Familien sein, aber auch bei der Senkung der Fixkosten können Sie sich Hilfe holen.

Als unabhängiger Finanzberater möchte ich genau hier ansetzen und biete Ihnen deshalb jetzt einen kostenlosen Finanzcheck an, damit Sie und Ihre Familie auch in Zukunft optimal abgesichert sind. Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Termin und melden Sie sich an auf https://philippbelschner.com/finanzberatung/

Veröffentlicht von natural_philipp

mit der Natur verbunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: